Prinzbacher siegt mit 3:1 gegen Schiltach

Prinzbacher siegt mit 3:1 gegen Schiltach

 

DJK Prinzbach II – Spvgg Schiltach II  3:7

Am Tag der offen Tür gab es leider eine Niederlage für die DJK Prinzbach, drei erzielte Tore machen Mut für die nächsten Partie. DJK Torschützen :Michael   Wunderlich, Martin Berger, Christoph Heitzmann

 

DJK Prinzbach I –Spvgg Schiltach 3:1  (1:0)

(bsch) Nach der unglücklichen Niederlage in Schapbach und der deftigen 3:8 Heimniederlage gegen Hornberg, war es nun wichtig die englische Woche mit einer Erhöhung des Punktekontos abzuschließen. Die Gäste aus Schiltach waren ein kompaktes Team und es dauerte einige Zeit, bis die DJK zu ersten Chancen kam. In der 11. Minute ein erster Warnschuss von Daniel Haag, nach einer Viertelstunde ein toller Freistoß von Marvin Totzke und eine ebensolche Parade vom Gästekeeper, der den Ball aus dem Winkel fausten konnte. In  der 20 Minute ein tolle Flanke von Walter auf Daniel Haag, der jedoch knapp am Tor vorbeiköpfte. Auch die Gäste zeigten sich bei einem Distanzschuss von Datz vor dem Prinzbacher Tor.

Nach einer halben Stunde eine Doppelchance für Julian Krumm. Zunächst scheiterte er nach einem schönen Solo und kurze Zeit später mit einem 20 Meter Flachschuss.  Trotz zahlreicher guten Möglichkeiten dauerte es bis zur 42. Minute, bis der längst überfällige Führungstreffer für Prinzbach fiel. Nach einer Flanke von Frank Becherer köpfte Torjäger Daniel Haag zur 1:0 Führung ein.

Nach dem Seitenwechsel machten die Gäste deutlich, dass Sie die lange Heimreise nicht ohne Punkte antreten wollten.  Der brandgefährliche Torjäger Oprea nutzte seine erste Einschussmöglichgkeit zum 1:1 Ausgleich in der 50 Minute. Prinzbach fand zum Glück nur 5 Minuten die passende Antwort und aus einem Gewühl heraus war es Doppelpacker Daniel Haag, der den Ball zur erneuten Prinzbacher Führung über die Linie beförderte.  In der 61. Minute ein toller 20 Meter Schuss von Christian Walter der neben das Tor ging. In der 71. Minute ein weiteres Tor für Gästestürmer Oprea, doch wegen Abseitsstellung fand es keine Anerkennung.  Die Gäste bauten enormen Druck auf und drängten auf den Ausgleich und die Prinzbacher Defensive war gefordert und auf der Hut, dafür gab es Konterchancen für Prinzbach. Adrian Plucieniik und Julian Krumm hätten in den achtziger Spielminuten bereits für die Entscheidung sorgen können. Für den Schlusspunkt zum Thema Spannung sorgte dann Co-Trainer Friedrich Martens, der in der 87. Minute für die Entscheidung zum 3:1 traf. Seine Torfreude war so groß, das er als Zugabe noch den „Klose Salto“ zeigte – Respekt!!!

Das war dann schon das Ende der Vorrunde und nächsten Sonntag ist bereits die Rückrunde dran.

Der nächste Gegner ist der schwerste.

Tag Datum Zeit Action
So. 18.11.18 12.30h   SV Grafenhausen II   – DJK Prinzbach II
So. 18.11.18 14.30h   SV Grafenhausen II   – DJK Prinzbach I

 

Die Fußballfreunde sind zu diesen Spielen herzlich eingeladen. Die Spieler freuen sich auf die Unterstützung.

Author: J. E.

Share This Post On
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.